Englisch

Schulaufgaben Gymnasium

Bayern

5         6         7         8         9         10

 

Hier findest du Schulaufgaben und Erklärvideos zu allen Stoffgebieten im Fach Englisch am Gymnasium in Bayern für die 5. bis 10. Klasse. Wir zeigen dir, wie du dich schneller und gezielter auf genau die Inhalte vorbereiten kannst, die dich dein Lehrer in der nächsten Schulaufgabe oder Ex abfragen wird.

Dein LEARNZEPT-Team

Weitere Informationen:

Inhalt der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“:

Learnzept macht Schülern an bayrischen Gymnasien auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ ein tolles Angebot: Die digitale Abbildung aller Stoffgebiete im Fach Englisch am Gymnasium in Bayern auf einer Seite. Learnzept bietet dem Schüler auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ Erklärvideos zu den wichtigen Inhalten des Unterrichts im Fach Englisch von der siebten bis zur zehnten Klasse. Zudem beinhaltet die Lernplattform viele interaktive Aufgaben, die abwechslungsreich sind und sich, wie auch die Lehrvideos, streng am Lehrplan des bayrischen Kultusministeriums für das Gymnasium, mit Blick auf das Abitur, orientieren. So können die Lerninhalte der englischen Schulgrammatik sowie im Bereich Listening Comprehension unterrichtsbegleitend wiederholt, eingeübt und vertieft werden. Learnzept und im Besonderen die Seite auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ garantiert somit eine optimale Vorbereitung auf Exen, Schulaufgaben und sonstige Klassenarbeiten an bayrischen Gymnasien, zielgerichtet auf den Schulstoff der jeweiligen Jahrgangsstufen.
Hauptsächlich werden im Gymnasium in Bayern in der 7. Jahrgangsstufe die folgenden Grammatikthemen behandelt: Die Zeitformen Simple Present, Present Progressive, Simple Past, Present Perfect sowie Past Progressive und Present Perfect Progressive. Wichtige Themengebiete sind zudem die indirekte Rede, auf Englisch Reported Speech und das Passiv, im Englischen das Passive Voice. Ebenfalls Teil des Lehrplans an bayrischen Gymnasien für die siebte Klasse sind die Conditional Clauses, die die Schüler im Deutschen auch unter den Begriffen If-Clauses und Bedingungssätze kennen sowie die Zeitform der Vorvergangenheit, das Past Perfect. Kleinere Grammatikkapitel, die den Unterricht in der 7. Klasse komplettieren, sind die Modal Auxiliaries, auf Deutsch die modalen Hilfsverben, die Relativsätze, auf Englisch Relative Clauses, und die die im Deutschen auch Stützwörter genannten Prop Words one und ones. Zunächst wiederholt Learnzept auf der Seite auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ für Schüler der 7. Klasse an bayrischen Gymnasien die verschiedenen Zeiten, die in Bildung und Verwendung bereits Lerninhalte der Unterstufe, also der 5. Und 6. Klasse waren. Zusätzliche werden sie zueinander in Verbindung gesetzt. Die Bildungsvorschriften der Zeitformen sowie ihre idiomatische Verwendung im englischen Satz werden anhand von Lehrvideos wiederholt und dann in Bezug zueinander gesetzt. Im Bereich der Zeitformen der Gegenwart sind dies das Simple Present und das Present Progressive. Eine häufige Fehlerquellle beim Simple Present ist die Verwendung des „s“ in der dritten Person Einzahl, beim Present Progressive vergessen die Schüler gerne am, are oder is vor der ing-Form. In der Zeitstufe der Vergangenheit werden das Simple Past mit dem Present Perfect (1. und 2. Vergangenheit miteinander verglichen. Von besonderer Bedeutung sind hierbei die jeweiligen Signalwörter für das Simple Past und das Present Perfect. Erklärvideos bilden wiederum die Grundlagen der Bildung und Verwendung der beiden Zeitformen Simple Past und Present Perfect ab und ein großer Übungsteil prüft die Lerninhalte auf dem Niveau von Schulaufgaben und Exen orientiert am Lehrplan für Realschulen in Bayern ab. Auf die selbe Art und Weise werden das Simple Past und das Present Perfect mit ihren Progressive-Formen, dem Past Progressive und dem Present Perfect Progressive verglichen. Von zentraler Bedeutung, sowohl beim Past Progressive als auch beim Present Perfect Progressive ist die richtige Verwendung der ing-Form. Die Seite auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ ist folglich die Gelegenheit abwechslungsreich und interaktiv die wichtigsten Zeiten der Gegenwart, das Simple Present und das Present Progressive, und der Vergangenheit, das Simple Past, das Present Perfect sowie das Past Progressive und das Present Perfect Progressive, in der englischen Grammatik, zu vertiefen, zu üben oder ganz einfach zu wiederholen. Die Indirekte Rede ist ein weiteres Grammatikkapitel der 7. Klasse an bayrischen Gymnasium, das den Schüler im Englisch-Unterricht oft vor größere Herausforderungen stellt. Auf Englisch heißt die Indirekte Rede auch Reported Speech. Learnzept legt in Lehrvideos auf der Seite auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ das Hauptaugenmerk auf häufige Fehler bei der Prüfungsvorbereitung. Bei der Umwandlung von direkter Rede in die indirekte Rede müssen Schüler besonders darauf achten, dass die Zeitform der Veben im umzuwandelnden Satz in eine andere Zeitform gesetzt werden müssen. Nämlich immer eine Zeitstufe zurück von der direkten Rede ins Reoprted Speech. Auch der Wechsel der Sprecherperspektive in der indirekten Rede bereitet den Schülern oft Probleme. Auf der Site auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“  erklärt Learnzept all diese Hauptschwierigkeiten der Reported Speech ausführlich und anhand von Aufgaben können die Schüler sie zielgerichtet zu üben. Das Passiv im Englischen ist ein weiteres umfassendes Grammatik-Thema, das in der 7. Klasse am Gymnasium in Bayern neu gelernt wird, Schülern bis hin zum Abitur Schwierigkeiten macht. Grundsätzlich gehorcht die Bildung der Verbformen im Passiv jedoch strikten Regeln, die auswendig gelernt und immer bei der Bildung des Passive Voice angewendet werden können. Strukturell ist das Passiv folglich ein eher überschaubares Kapitel, da es kaum Ausnahmen gibt. Einfache Erklärungen sind bei der Präsentation des Themas Passive Voice der hauptsächliche Baustein im Konzept von Learnzept. Auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“. Das Passive Voice lässt sich einfach als eine Kombination aus der richtigen Form des Verbs „be“ sowie aus dem Past Partciple eines Verbs begreifen. Schülern ist die Verbform des Past Participle meist unter dem Begriff der dritten Verbform bekannt. Diese Bildungsvorschrift ist grundlegend für die richtige Verwendung des Passive Voice und wird in den Erklärvideos zum Passiv besonders beachtet und auch im jeweiligen Aufgabenteil schwerpunktmäßig eingeübt. Ein weiteres wichtiges Grammatikkapitel der 7. Klasse sind die sogenannten Conditional Sentences, die die Schüler zumeist besser unter dem Begriff der If- Sätze kennen. Wichtig bei den If-Sätzen ist, dass sie einer festen und regelmäßigen Zeitenfolge gehorchen. Hierbei werden drei Typen von If-Sätzen unterschieden, von denen Typ 1 und Typ 2 Lerninhalte der siebten Klasse sind. Die Conditional Sentences beziehungsweise die If-Sätze sind Nebensätze. Das Past Perfect wird auch Vorvergangenheit genannt, da es Handlungen in der Vergangenheit beschreibt, die vor anderen Handlungen in der Vergangenheit passiert sind. Das Past Perfect wird in Schulaufgaben und Exen oft falsch verwendet, da diese Logik ist für Schüler oft schwer zu verstehen ist. Die Deutsche Sprache verfügt auch über eine eigene Verbform für die Vorvergangenheit. Sie heißt in der deutschen Grammatik Plusquamperfekt. Ein weiteres wichtiges Stoffgebiet der 7. Klasse sind die Relativsätze, die im Englischen auch Relative Clauses heißen. Wichtig bei den Relativsätzen oder Relative Clauses ist, dass die Funktion eines Adjektivs erfüllen und in bestimmten Fällen zu einem Contact Clause verkürzt werden können. Dies ist ein Relative Clause ohne das sogenannte Relativpronomen. Ausführlich behandelt Learnzept auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ auch das Grammatikkaptiel der Modal Auxiliaries, die im Englischunterricht an Realschulen auch Modale Hilfsverben oder Modalverben genannt werden. Eine häufige Fehlerquelle auf dem Gebiet der Modalen Hilfsverben ist ihre Eigenschaft, dass sie immer mit der Grundform eines Vollverbs verbunden sind. Hilfsverben werden die Modal Auxiliaries im Deutschen nämlich deswegen genannt, da sie als Hilfe für das Vollverb dienen. Kleinere Grammatikkapitel, die in Schulaufgaben oder Exen dennoch oft abgefragt werden sind zum Beispiel die Reflexivpronomen, die im Englischen oft nur unter dem Oberbegriff Pronouns in den Unterricht eingeführt werden, da sie nur eine Untergruppe der Wortart Pronomen sind und das Prop Word „one“. Außerdem bietet Learnzept unter der Rubrik „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ für die 7. Klasse eine Grundgrammatik an, in der die Inhalte der Unterstufe, also der 5. Und 6. Klasse wiederholt und vertieft werden.
In der 8. Klasse an bayrischen Gymnasien werden hauptsächlich Grammatikkapitel erweitert, die bereits in der siebten Klasse eingeführt worden sind. So werden die Themen Passiv oder Passive Voice und die Conditional Clauses oder If-Sätze um mehrere Lerninhalte erweitert. Gänzliche neue Grammatikkapitel für die Schüler sind die Question Tags und das Gerund. Im Bereich der If-Sätze wird die englische Grammatik in der 8. Klasse des Gymnasiums um die Conditional Sentences des Typs 3 erweitert. Wiederholt werden hierbei die If-Sätze des Typs 1 und des Typs 2, die in der siebten Klasse des Gymnasiums neu eingeführt werden. Die Funktion der Conditional Sentences als Nebensätze und die jeweilige strikte Zeitenfolge kann der Schüler anhand von Prüfungsaufgaben zur Prüfungsvorbereitung vertieft und eingeübt werden. Das große Grammatikthema des Passivs oder Passive Voice wird in der 8. Klasse am Gymnasium um die Bildung der Progressive Tenses im Passiv erweitert. Grammatikkapitel die in der 8. Klasse am Gymnasium neu erlernt werden sind die sogenannten Question Tags und das Gerund. Ein Teil Grundgrammatik für die Grammatikthemen der 7. Klasse vervollständigt das Angebot von Learnzept auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ für die 8. Klasse am Gymnasium.
Die 9. Klasse an bayrischen Gymnasien deckt im Wesentlichen die beiden großen Kapitel des Gebrauchs der Zeiten für die Zukunft, also die Tenses for the Future und die Bildung und Verwendung der Partizipien, der Participles ab. Kleinere Grammatikkapitel sind die passivischen Ausdrücke „be said to“ und „have something done“ sowie die Kurzantworten mit „so“, „neither“ und „nor“. In der Zeitstufe der Zukunft werden in der 9. Klasse an bayrischen Gymnasien die unterschiedlichen Möglichkeiten wiederholt, die als Zeitformen der Zukunft verwendet werden können. Sie werden auch in einen Zusammenhang gesetzt und miteinander verglichen. Mögliche Tenses for the Future sind das Will-Future, das Going-to-Future, das Simple Present und das Present Progressive. Über Partizipien verfügt die deutsche Sprache auch, allerdings können sie im Deutschen nur die Funktion von Adjektiven ausüben. Die Funktion zur Verkürzung von Nebensätzen, wie die englischen Participles, kennt die deutsche Grammatik nicht. Diese Verwendung der Partizipien wird auf der Learnzept-Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ anhand von Erklärvideos ausgiebig dargelegt und zur Vertiefung und Prüfungsvorbereitung kann der Schüler in einem großen Aufgabenteil die praktische Anwendung der Participles üben. Die Ausdrücke „so“ für Kurzantworten auf Aussagen und die Begriffe „neither“ und „nor“ sowie „be said to“ und „have something done“ sind zwar eher Probleme des Wortschatzes, sie stellen jedoch auch Grammatikkapitel in Learnzept und damit auch auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ dar. Die wichtigen Grammatikkapitel der 8. Klasse an bayrischen Realschulen kann der Schüler zudem in einem eigenen Teil, einer Grundgrammatik für die 9. Klasse, von auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ wiederholen.
Die 10. Klasse des Gymnasiums in Bayern beschäftigt sich im Bezug auf den Grammatikunterricht fast vollständig mit der Wiederholung und dem Gebrauch der unterschiedlichen Zeitformen. Anhand eines Zeitenverleichs bietet Learnzept dem Schüler auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ die Möglichkeit, alle Zeitstufen und Tenses, die die englische Sprache hat zu wiederholen und mit Aufgaben zu üben. Diese Comparison of Tenses ist ein wichtiger Bestandteil der Grammatik-Übung in Learnzept. Wenn der Schüler einige Grammatikregeln der 9. Klasse des Gymnasiums wiederholen und vertiefen möchte, kann er dies anhand einer Grundgrammatik für die neunte Klasse auf der Seite „Englisch Schulaufgaben Gymnasium“ anhand von Schulaufgabentrainings und anderen Prüfungsaufgaben sowie anhand von Erklärvideos tun.

 

Share This